Aktuelles

Suche


 

Seminar und Proseminar im Sommersemester 2016

Im Sommersemester 2016 wird der Lehrstuhl ein Seminar anbieten zum Thema "Handeln für Dritte. Die historische Entwicklung des Rechts der Stellvertretung". Daneben wird der Lehrstuhl ein Proseminar anbieten zum Thema "Aspekte des römischen Wirtschaftsrechts. Rechtliche Grundsätze und soziale Bedingungen". Bei Fragen inhaltlicher und organisatorischer Art wenden Sie sich jederzeit an benedikt.forschner(at)fau.de

 

Seminar im Wintersemester 2015/2016

Im Wintersemester 2015/2016 wird der Lehrstuhl ein Seminar anbieten zum Thema "Geldgeschäfte bei Cicero". Bei Fragen inhaltlicher und organisatorischer Art wenden Sie sich jederzeit an benedikt.forschner(at)fau.de.

 

Proseminare/sonstige Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2015/2016

Im Wintersemester 2015/2016 wird der Lehrstuhl ein Proseminar anbieten zum Thema "Die Rezeption des Römischen Rechts in Europa". Bei Fragen wenden Sie sich jederzeit an karl-heinz.pirzer(at)fau.de. Ferner bietet der Lehrstuhl ein Proseminar an zum Thema "Sklaven in Rom. Rechtliche, soziale und geistesgeschichtliche Aspekte". Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte jederzeit an benedikt.forschner(at)fau.de. Daneben bietet der Lehrstuhl aufgrund der erhöhten Nachfrage eine Übung an zum Thema "Einführung in die Antike Rechtsgeschichte". Die Lehrveranstaltung findet statt am Mittwoch um 18.00 c.t. in Raum JDC 2.226. Anmeldungen zu dieser Lehrveranstaltung bitte an benedikt.forschner(at)fau.de.

 

Romanistisches Berggespräch: Vortrag von Jakob F. Stagl

Am 26.05.2015 hielt auf Einladung des Lehrstuhls für Römisches Recht, Bürgerliches Recht und Antike Rechtsgeschichte Prof. Dr. Jakob F. Stagl (Santiago de Chile) einen Vortrag zum Thema "Das Recht der Mitgift in seinem Verhältnis zum römischen Ehegüterrecht". Im Anschluss an den Vortrag wurde die Veranstaltung mit einem Besuch der Erlanger Bergkirchweih fortgesetzt. Das Ankündigungsplakat findet sich hier; Fotos des Vortrags sind hier abrufbar.

 

IX. Jahrestreffen Junger Romanisten

Vom 10.04.-12.04.2015 fand an der Universität Erlangen das IX. Jahrestreffen Junger Romanisten statt. Die Organisation lag beim Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Römisches Recht und Antike Rechtsgeschichte. Die jährliche Tagung dient dem wissenschaftlichen Austausch und der Vernetzung von Doktoranden und Habilitanden an römischrechtlichen Lehrstühlen und Instituten im deutschsprachigen Raum. Fotos der Tagung finden sich hier; Tagungsprogramm und Tagungsplakat sind hier und hier abrufbar. Weitere Informationen finden sich hier.



Aktuelle Publikationen (Auswahl)

H.-D. Spengler, B. Forschner, M. Mirschberger (Hrg.), Die Idee der Person als römisches Erbe? (FAU Forschungen, Reihe A), Erlangen 2016 (im Erscheinen). Mit Beiträgen von: J. Michael Rainer, Severin Koster, Maximilian Forschner, Tiziana J. Chiusi, Carla Masi Doria, Sibylle Hofer und Renate Penßel.

B. Forschner (hrg. mit C. Willems), Acta diurna. Beiträge des IX. Jahrestreffens Junger Romanisten (Philippika. Altertumswissenschaftliche Abhandlungen), Wiesbaden 2016 (im Erscheinen).

B. Forschner, Law's Nature. Philosophy als a Legal Argument in Cicero's Writings, in: P. du Plessis (Hrg.), Cicero's Law. Rethinking Roman Law of the Late Republic, Edinburgh 2016 (im Erscheinen).

B. Forschner, Zum Auskunftsanspruch des Scheinvaters gegen die Kindesmutter - zugleich eine Besprechung von BVerfG v. 24.02.2015, FuR 2015, 451-453.

H.-D. Spengler, Besprechung zu F. Harrer, H. Honsell, P. Mader (Hrsg.), Gedächtnisschrift für Theo Mayer-Maly, Wien 2011, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte, romanistische Abteilung (SZ) (2014) (im Erscheinen).